• Susanne

Alter Wellensittich erkennen in 4 Schritten

So wie viele andere Papageien können auch Wellensittiche ein fĂŒr Vögel recht hohes Alter erreichen. Bei einer guten Haltung und einer artgerechten ErnĂ€hrung werden diese Sittiche im Durchschnitt 15 Jahre alt. Deshalb spielt das Alter beim Wellensittich immer mal wieder eine Rolle. Wie du es erkennst, verraten wir dir nun.


Die Lebensphasen des Wellensittichs


Im Leben eines Wellensittichs gibt es drei entscheidende Phasen und zwar:

  • Jungtier (0-6 Monate)

  • Adulter Vogel (6 Monate bis 8 Jahre)

  • Senior (ab 8 Jahre)

Als Jungtiere sind die Vögel noch nicht geschlechtsreif und befinden sich im Wachstum. Kaum setzt zum ersten Mal die Jugendmauser ein, verwandeln sie sich in erwachsene Tiere. Dies geschieht zumeist im Alter von 3 bis 4 Monaten.


Hiernach werden sie zirka ab dem 6. Monat geschlechtsreif und können sich fortpflanzen. Dennoch sollten Wellensittiche erst ab dem 10. Monat fĂŒr die Brut eingesetzt werden. So wird sichergestellt, dass es den Vögeln gut geht und sie alle NĂ€hrstoffe fĂŒr den krĂ€ftezehrenden Nachwuchs haben.


Ab einem Wellensittich Alter von etwa 8 Jahren wird von einem Senior gesprochen. Die Lust zu brĂŒten geht meist zurĂŒck, so auch die Bewegungsfreudigkeit. Dennoch sollten auch alte Vögel dazu angeregt werden, sich zu bewegen. Ein WellensittichkĂ€fig mit seniorengerechter Einrichtung kann hierzu beitragen.


Ein Jungtier und ein adulter Wellensittich sitzen zwischen grĂŒnen BlĂ€ttern auf einem Ast

So erkennst du das Wellensittich Alter


WÀhrend ihres Lebens verÀndert sich das Aussehen der Wellensittiche immer mal wieder. Das hilft dir dabei, festzustellen, wie alt das Tier ist. Es gibt drei Schritte, wie du das Alter vom Wellensittich bestimmen kannst.


1. Achte auf das Gefieder am Kopf


Sollte es sich um einen Farbschlag mit Wellzeichnung handeln, dann wirkt diese beim Jungtier noch verwaschen. Hiermit werden die dunkleren Linien gemeint, die sich von der Nasenwurzel ĂŒber die Stirn und den gesamten Kopf ziehen. Bei einem adulten Wellensittich ist die Wellzeichnung deutlich zu erkennen. Der Stirnbereich weist hingegen eine einzige Farbe auf.


2. Sieh dir den Schnabel an


Ähnlich wie bei der Wellzeichnung verhĂ€lt es sich auch mit dem Schnabel, genauer gesagt, der darĂŒber liegenden Wachshaut. Bei Jungtieren ist diese noch recht blass. Ein geschlechtsreifer Wellensittich zeigt hiermit hingegen deutlich an, ob es sich um ein MĂ€nnchen (blau) oder Weibchen (braun) handelt. Ist der Vogel schon alt, kann es bei Weibchen aufgrund der hormonellen VerĂ€nderungen passieren, dass sich die Wachshaut grau verfĂ€rbt.


3. Die Augen verraten das Alter ebenfalls


Bei sehr jungen Wellensittichen sind die Augen rund und dunkel. Erst bei adulten Vögeln ist der helle Irisring zu erkennen. Generell ist bei Jungtieren noch ein gewisses Kindchenschema zu erkennen. Die Knopfaugen kombiniert mit einem rundlichen Kopf und einem kĂŒrzeren Schwanz, lĂ€sst sie noch niedlicher aussehen, als es bei erwachsenen Wellensittichen der Fall ist.


4. Das Verhalten gibt weitere Hinweise


Jungtiere sind von adulten Wellensittichen deutlich zu unterscheiden. Senioren von jĂŒngeren erwachsenen Tieren hingegen rein Ă€ußerlich kaum. Hier spielt das Verhalten eine entscheidende Rolle. So wie bei Menschen besitzen Ă€ltere Vögel weniger Energie. Sie werden ruhiger, möchten mehr schlafen und trinken oft viel. Statt zu fliegen, fangen die Senioren an mehr zu klettern. Beim Schlafen wird es manchmal bevorzugt, auf beiden Beinen zu stehen oder gar den Bauch auf die Stange zu legen.


Alter Wellensittich per Ring bestimmt


Solltest du dir nicht sicher sein und der Vogel einen Fußring haben, dann kannst du auch hierĂŒber das Alter des Wellensittichs in Erfahrung bringen. Generell gibt es zwei verschiedene Arten von Ringen fĂŒr Vögel:

  • Offener Fußring

  • Geschlossener Fußring

Ersterer wird in Deutschland vom Zentralverband zoologischer Fachbetriebe (ZZF) an private ZĂŒchter vergeben. Sie besitzen Buchstaben, die das Bundesland angeben, gefolgt von Zahlen. Letzterer wird von einem organisierten ZĂŒchterverband genutzt. Sie haben unterschiedliche Farben, die fĂŒr die JahrgĂ€nge stehen, und manchmal auch eine Jahreszahl.


Mit Hilfe des Ringes kannst du den ZĂŒchter ausfindig machen. Dieser sollte eine Aufzeichnung ĂŒber alle seine Vögel haben und dir somit sagen können, wann dein Wellie geboren wurde.

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen