• Victoria

7 Kreative Namen für deine Vogelspinne als Haustier

Aktualisiert: 4. Juli

Die Vogelspinne mag ein gewöhnungsbedürftiges Haustier sein. So manch einer fürchtet sich vor diesen achtbeinigen und mindestens genauso vieläugigen Tieren. Andere, darunter ich, finden sie unglaublich faszinierend. Doch einem so exotischen Haustier wie der Spinne einen Namen zu geben, stellt eine Herausforderung dar. Wenn auch du auf der Suche nach einer geeigneten Bezeichnung deines neuen Lieblings bist, dann möchte ich dir nun helfen.


Isidora – Geschenk Isis


Perfekt für die rote Chile-Vogelspinne ist der wunderschöne weibliche Vorname Isidora geeignet. Seinen Ursprung findet er im alten Griechenland und bedeutet „Geschenk Isis“. Hierbei handelt es sich um eine ägyptische Göttin, die sowohl für die Geburt, Wiedergeburt und die Magie, aber auch für den Tot steht.


Mystisch und wohlklingend zugleich, hat dieser Name mittlerweile in Chile hohen Anklang gefunden. Das wiederum ist der Grund, weshalb er perfekt zu deinem Vogelspinnen Haustier passen könnte. Die Grammostola rosea stammt nämlich aus diesem lateinamerikanischen Land.


Ximena – Die Heldin


Eine Vogelspinne läuft über die Schulter und Hand einer jungen Frau

Der genaue Ursprung des spanischen Vornamens Ximena, auch Jimena, ist nicht bekannt. Es wird davon ausgegangen, dass er auf einen hebräischen Rufnamen zurückgeht, der sich mitunter im Baskenland als Simone entwickelt hat und somit „Gott hat erhört“ bedeutet. Eine andere Quelle besagt, dass Ximena Heldin bedeutet.


Beide Bedeutungen dieses Vornamens für Mädchen finde ich sehr schön. Es gibt aber noch einen weiteren Grund, weshalb ich ihn in diesem Beitrag mit hinzugenommen habe: Ximena ist in Mexiko sehr beliebt. Und dort kommt bekanntlich die mexikanische Rotknie-Vogelspinne her.


Heloisa – Berühmte Kriegerin


Wer beim Namen Heloisa an das englische Wort für Hölle (Hell) denkt, findet ihn für seine Vogelspinne vielleicht gerade deshalb so passend. Im Altdeutschen wurden Frauen mit Helewidis gerufen, was so viel wie „berühmte Kriegerin“ oder „Frau mit kriegerischem Geist“ bedeutet. Diese eigentliche Bedeutung ist für eine Spinne als Haustier ebenfalls sehr passend.


Heutzutage wirst du vor allem in Brasilien der einen oder anderen Dame begegnen, die Heloisa heißt. Das ist auch die Heimat so manch einer Rotfußvogelspinne. Die portugiesische Variante dieses weiblichen Vornamens ist übrigens Eloise, was hierzulande eine etwas bekanntere Version darstellt.


Ginger – Rothaarige Reinheit

Bei Ginger handelt es sich um eine Kurzform des Namens Virginia. Somit bedeutet er „Reinheit“ und „Jungfräulichkeit“. Heutzutage wird er vor allem in englischsprachigen Ländern verwendet, aber auch in Ecuador. Oftmals werden rothaarige Mädchen und Jungen so benannt, denn Ginger bezieht sich auch auf die Farbe.


Da Vogelspinnen, die als Haustiere gehalten werden, oft rote Stellen haben, könnte dieser Name gut geeignet sein. Darüber hinaus hat er einen etwas lieblicheren, verniedlichenden Klang als die zuvor genannten Optionen. Das wird all denjenigen entgegenkommen, die ihre Spinne als süßes Kuscheltier ansehen.


Diego – Heiliger Thronfolger

Da die meisten weibliche Spinnen als Haustiere halten, habe ich mich bislang auf Frauennamen konzentriert. Solltest du jedoch ein Männchen haben, dann könnte dir vielleicht Diego gefallen. Der Ursprung dieses männlichen Vornamens ist umstritten. Zunächst wurde davon ausgegangen, dass er auf den heiligen Jakobus zurückgeht. Diese Theorie konnte jedoch widerlegt werden.


Mittlerweile ist man der Meinung, dass Diego seinen Ursprung im griechischen Diadochus hat. Das wird als „Erbe“ oder „Nachfolger“ übersetzt, was ich großzügig als Thronfolger erweitert habe – auf dem Spinnenthron sitzen üblicherweise die Weibchen. Später entwickelte sich hieraus Didacus, was so viel wie „Heiliger“ bedeutet, bevor letztendlich der moderne Männername Diego entstand. Dieser ist vor allem in spanisch sprechenden Ländern verbreitet.


Araneae – Lateinisch für Spinne

Da wir schon bei den Sprachen der Antike sind, wie wäre es mit einer wörtlichen Übersetzung ins Lateinische? Spinne heißt somit Araneae. Ich finde, dass das ebenfalls ein kreativer Name für deine Vogelspinne sein könnte. Wenn du möchtest, kannst du es dir richtig einfach machen und sie schlichtweg Tarantula nennen. Oder Avicularia oder Brachypelma oder …


Du weißt sicherlich, worauf ich hinaus möchte. Überrasche deinen Besuch einfach mit deinem Wissen über Vogelspinnen, indem du dein Haustier mit der Fachbezeichnung betitelst. Das ist so einfach, dass es schon fast genial sein könnte – was meinst du?


Arachne – Altgriechisch für Spinne


Hast du schon einmal von Arachnophobie gehört? Dann weißt du sicherlich, dass es sich hierbei um die Angst vor Spinnen handelt. Die Bezeichnung kommt aus dem Griechischen. Während Phobos für Furcht steht, bedeutet Arachne Spinne.


Arachne wollte ich noch hinzunehmen, schließlich haben wir ja auch das lateinische Wort in dieser Liste aufgenommen. Ob dir eine wörtliche Übersetzung als Spinnenname kreativ genug ist, darfst letztendlich du entscheiden. Es gehen natürlich noch viele weitere Sprachen, so zum Beispiel Araña (Spanisch), Ragno (Italienisch), Spider (Englisch), Hämähäkki (Finnisch) und viele mehr.


Ich würde mich sehr freuen zu erfahren, für welchen Haustiernamen du dich für deine Vogelspinne entschlossen hast. Teile deine Ideen gerne hier als Kommentar oder auf unseren Sozialen Medien!

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen